Reservieren

Herzschlag

Datum: Donnerstag 21 mrz 2019 - Donnerstag 12 Dez 2019

Auf Entdeckung des Innenlebens des Piton de la Fournaise ...

Die absolut sichere Erkundung von Lavatunnels ist jetzt möglich. Diese ureigene und einzigartige unterirdische Welt ist nach wie vor sehr sensibel, aber die Besucher können Sie an der Seite von engagierten Profis erkunden: Spezialisten zeigen ihnen unerwartete Naturräume. Vor dieser einzigartigen und verborgenen Kulisse veranstaltet Julien Dez einmal monatlich Abendausflüge zur Entdeckung des Geländes und zur Teilnahme an einem originellen Musik-Event: mit lokalen Künstlern bei einer einmaligen Darbietung spielen: Höhlenforschung und Musik.

Ablauf der Aktivität :
• Treffpunkt ist um 15.00 oder 16.00 Uhr (je nach Jahreszeit) auf dem Parkplatz Parking de la Vierge au Parasol auf dem Lavastrom von 2002 in Le Grand Brûlé.
• Julien empfängt die Gäste und führt sie bis zum Lavastrom von 2004.

Zur Information: das Tunnelnetzwerk aus dem Lavastrom von 2004 ist das größte, das bis heute auf der Insel entdeckt wurde.

• Nach einer kurzen Besprechung über den Rundgang und die einzuhaltenden Sicherheitsvorschriften rüsten sich die Besucher aus und begeben sich zum Tunneleingang (10- bis 15-minütiger Fußweg auf der Lava).

Jetzt tauchen wir in das Innere des Vulkans ein!

• Die Besucher dringen sehr oft aufrecht laufend, zeitweise auch gebeugt oder gar hockend in diese zauberhafte Welt im Kern der Erde vor.
• Jeder kann die Formationen bewundern, die bei der Erkaltung des Lavastroms entstanden sind, als sein Fluss am Ende der Ausbruchsphase langsam versiegte (Stalaktiten, Stalagmiten, große Räume, Stufen, erkaltete Lavakaskaden, Bänke, Lichtschächte usw.)
• Und der Clou des Ausflugs: in einer der größten Höhlen erwartet Sie ein Künstler-Trio, das sich zu den Themen „kulturelle Verschmelzung“ und „Natur-Esprit“ engagiert, mit einer neuen und einmaligen musikalischen Darbietung an diesem außergewöhnlichen Ort. (Aufführung von etwa 45 Minuten).
• Nach dieser „Mondschein“-Show geht es zurück an die Oberfläche (etwa 20-minütiger Weg durch den Tunnel, um den Ausgang zu erreichen).
• Am Ende der Tour steht im Freien eine Pause mit Aperitif auf dem Programm – im Schein des Vollmondes.
• Ende der Tour: gegen 20.00 Uhr

Wichtig : Die Temperatur unter der Erde ist relativ konstant und beträgt 22 bis 26°C. Die Luftfeuchtigkeit kann bis zu 92% erreichen.

Was Sie brauchen : lange Hose (an der Sie nicht zu sehr hängen), ein Langarm-T-Shirt, ein Paar alte Turnschuhe oder knöchelhohe Wanderschuhe, mindestens 1 Liter Wasser/ Person, Regenkleidung, Wechselkleidung (bleibt im Fahrzeug).

Preis im Preis enthalten: Betreuung durch einen oder mehrere Führer mit einem Abschluss als Sportausbilder (BEES) bzw. mit dem staatlichen Diplom DEJEPS Spéléologie (Höhlenforschung), technische Ausrüstung (Schutzhelm mit Beleuchtung, Handschuhe, Knieschützer, 1 „Höhlenforschungs“-Set).

Mehr anzeigen

Buchen

Gesamtpreis
Datum wählen: